Louboutin meets metal chic.

Transformers 3??? Okay – ich muss gestehen, Teil 1 und 2 habe ich auch gesehen. In den dritten Teil wurde ich gestern allerdings eher unfreiwillig mitgeschleppt. Doch…wow – irgendwie schon ein Erlebnis. Genau der richtige Film für eine 3D-Produktion. Überdimensionale Alienroboterautos bekämpfen sich stundenlang in einer Schlacht, während derer gnadenlos das schöne Chicago dem Boden gleich gemacht wird. Zur Story lässt sich nicht viel sagen, da keine vorhanden ist. Die guten Roboter kämpfen gegen die Bösen, Patrick „McDreamy“ Dempsey versucht sich als Filmbösewicht und Shia Labeouf rettet die Welt. Mal wieder. Mit von der Part(y)ie ist dieses mal jedoch das neue Mädchen an seiner Seite: die schöne Rosie Huntington  Whiteley (piekfein. berichtete vor einer Weile). In beneidenswerten Klamotten stolziert sie (insbesondere zur Freude der Männerwelt – und das auch noch in 3D) über die Leinwand, ihr schauspielerisches Talent hat sie dabei allerdings zu Hause gelassen. Macht aber nichts, schön aussehen kann sie ja trotzdem. Wenngleich sie nur einen Gesichtsaudruck hat. Egaaal – denkt sich die Männerwelt und fantasiert nicht – wie wahrscheinlich jede Frau im Kinosaal – darüber, wie eine Frisur den Weltuntergang überleben und die hübsche Rosie über Stunden hinweg in Highheels sprinten sowie über Gesteinsbrocken, umgestürzte Häuser und Fenstersplitter klettern kann.

Alles in allem aber ein Film, der hält was er verspricht und fast drei Stunden lang gute Kinounterhaltung und -amusement bietet.

_____________________________________________

Transformers 3??? Okay – I have to admit that I’ve already seen part 1 and 2. But I was dragged into the cinemas yesterday to watch part 3. Wow – kind of an experience. Exactly the right movie for an 3D-production. Colossal alien-robot-cars fight for hours in a war that is turning the beautiful Chicago to a ground zero. Wanna know about the story? Well, I can’t tell, because there is none. The good transformers fight against the evils, Patrick “McDreamy” Dempsey tries to be the movievillan and Shia LaBeouf is saving the world. Again. While doing this, he’s having a new cutie at his side: the beautiful Rosie Huntington Whiteley. In clothes and especially shoes to die for she’s is swaggering over the screen (and yes guys: in 3D!). She must have forgotten her talent at home. Who cares, she’s looking hot without it, too. Although she seems to have just one impression on her face the whole time.  Whatever – manhood is thinking and isn’t fantasizing (like probably every women at that point) how a hairdo can survive the apocalypse and how pretty Rosie is able to run a marathon in high heels plus climbing at rocks, destroyed skyscrapers and cullets with them.

But all in all I have to say: a very entertaining (and amusing) movie that keeps its promises.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Louboutin meets metal chic.

  1. bin ganz deiner meinung – rosie ist zwar schön, aber nicht gerade die beste schauspielerin ; )

    und einige dinge waren ziemlich unrealistisch, z.b: dass ihre haare selbst nach der ärgsten verfolgungsjagd noch perfekt aussahen, und es deshalb so offensichtlich war, dass sie immer wieder neu gestylt worden sind während den schlusszenen 😀

    lg giulia

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.