>Hinterfragt.

>

Leider bin ich furchtbar neugierig und kann es nicht ausstehen, wenn ich etwas, dass mich interessiert nicht herausfinden kann. Kennt ihr das z.B. wenn ihr einen Film schaut und euch die Synchronstimme des einen Schauspielers noch von einem anderen Schauspieler bekannt ist? Ihr kommt aber einfach nicht darauf, wer dieser andere Schauspieler ist. Daran kauere ich dann wirklich den gesamten Film über.

Aber nun zu heute, folgendes:

Vorhin habe ich eine ausgefallene Wimper auf meiner Wange entdeckt. Ohne lange nachzudenken habe ich sie auf meinen Zeigefinger gelegt, mir etwas gewünscht und die Wimper weggepustet. Das mache ich eigentlich immer. Kennt ihr diesen Brauch? 
Doch nachdem mein Wunsch vondannen zog, fragte ich mich auf einmal, woher dieser Brauch eigentlich kommt?! Ich habe es mal gegoogelt, aber – was wirklich seeehr selten vorkommt – es gab kaum eine brauchbare Antwort und schon gar keine Explizite. Diverse Leute haben sich diese Frage gestellt und sie in einschlägigen Wissens-Foren gepostet, aber bisher konnte anscheinend niemand eine sinnvolle Antwort geben. Seltsam. Ich weiß noch, dass mir meine Oma diesen Brauch „beigebracht“ hat. Vielleicht frage ich sie mal, wenn ich sie das nächste mal sehe. 
Womöglich ist es auch einfach nur der Gedanke daran, dass eine Wimper, so leicht wie sie nun mal ist, mit meinem Wunsch davonfliegt, auf der Suche nach dessen Erfüllung, der diesen Brauch ausmacht. Aber es wäre so interessant die Herkunft zu erfahren. Vielleicht wisst ihr ja mehr?!
Advertisements