>Heute schon genetworked?

>

Erstmal ein großes SORRY, dass hier so lange nichts passiert ist. Ich war in den letzten Wochen seeehr mit Unikram beschäftigt und war froh, wenn ich es überhaupt mal ins Internet geschafft habe, sofern ich nicht schon vorher total müde ins Bett gefallen bin. 
Aber anderes Thema: Da ich heute Abend in „The Social Network“ gehe (Stellungsnahme dazu gibt’s dann später), habe ich mich mal ein bisschen mit Facebook beschäftigt. Heutzutage gibt es ja beinahe schon weniger Leute die dort nicht angemeldet sind als anders herum. Deshalb habe ich euch hier mal ein paar Tipps zusammen gestellt, wie man Facebook am besten nutzen kann. Vielleicht sind ja ein paar nützliche für euch dabei. 
1. Die liebsten der Lieben
Also ich habe meine Liebsten immer gerne um mich. Das geht auch in der virtuellen Welt. In der linken Spalte in eurem Profil werden euch verschiedene Freunde angezeigt. Wenn ihr nun auf den kleinen Stift oberhalb des Freunde-Kästchens klickt, könnt ihr dort mit der Option „diese Freunde immer anzeigen” die Namen der gewünschten Personen angeben und schon werden diese immer in eurem Profil angezeigt. 
2.  Freunde im Post direkt „ansprechen“
Das geht ganz einfach. Wenn ihr bei einem neuen Post einen Freund direkt verlinken wollt, einfach ein @ in das Post-Feld setzen und den Namen des Freundes eingeben, dann erscheint direkt eine Liste, aus der ihr den gewünschten Freund auswählen könnt und derjenige wird direkt angesprochen, der Name wird automatisch auf die Profilseite des Freundes verlinkt. 
3. Chat blockieren
Keinen Bock darauf, dass manche eurer Freunde euch im Facebook-Chat anschreiben? Kein Problem: Einfach eine Gruppe mit den bestimmten Freunden anlegen und im Chatmenü „inaktiv“ für diese Gruppe auswählen.
4. Facebook verbinden
Sehr praktisch: Man kann Facebook mit ICQ verbinden. Einfach die neuste ICQ-Version runterladen und schon wird man automatisch gefragt, ob man eine Verbindung zu Facebook aufbauen will. Diese Connection zwischen Facebook und ICQ bewirkt, dass euch Freunde, die gerade in Facebook online sind über den Facebook Chat (in dem ihr dann als „online“ angezeigt werdet), anschreiben können. Die Nachricht erreicht euch dann über ICQ (über das normale ICQ Messagefeld) ohne dass ihr extra auf die Facebook-Seite gehen müsstet. Außerdem könnt ihr ‚live‘ sehen, wann ein Freund sich in Facebook einloggt, da dann ein entsprechendes Feld wie ihr es von ICQ kennt, aufpoppt.
5. Posts ausblenden
Seid ihr auch gernevt von den tausend Posts auf eurer Startseite von Farmville, Mafia Wars und wie sie sonst noch alle heißen? Klickt neben dem besagten Post auf „Verbergen“. Dort könnt ihr dann auswählen ob ihr alle Posts der entsprechenden Person verbergen wollt oder aber nur die Post von z.B. Farmville. Dies müsst ihr übrigens nicht bei jeder Person, die Farmville spielt extra einstellen. Einmal reicht. 

6. Windows Gadget MyFacebook
Seit neustem gibt es ein Windows Gadget, das man auf seinem Desktop hinterlegen kann. Dort wird dann der aktuelle Facebook-Status angezeigt, z.B. ob man neue Nachrichten bekommen hat. So bleibt man auf dem Laufenden ohne die Facebook Seite öffnen zu müssen. Das Windows Gadget gibt’s hier. Läuft allerdings nur über Windows Vista und Windows 7.
7. Das Suchmaschinen NoGo
Wollt ihr nicht, dass jemand euch über eine Suchmaschine findet? Bzw. darüber eure Facebookseite zu finden ist? Unter Privatsphäre – Suche könnt ihr die Sichtbarkeit in Suchmaschinen und auch in der allgemeinen Suchfunktion von Facebook ausstellen.

Und nicht vergessen, Piekfein. könnt ihr auch auf Facebook verfolgen. Einfach hier klicken oder in dem rechten Kästchen auf „gefällt mir“ 🙂

Advertisements